Über uns

Schüler*innen aus Ihrem Quartier übernehmen Arbeiten für Sie

Einmal in der Woche vermitteln Jugendliche unter professioneller Anleitung, der Jugendarbeiter*innen kleine Jobs von Gewerbe und Privaten an Jugendliche weiter. Solche Jobs fördern die Entwicklung von wichtigen Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Auch vernetzen sie die Quartierbevölkerung untereinander und es werden Brücken zwischen den Generationen geschaffen. Die Jugendlichen können zudem beim Berufseinstieg von gesammelten Arbeitserfahrungen profitieren. Leider ist es für Jugendliche in den letzten Jahren bedeutend schwieriger geworden, solche kleinen Freizeit- oder Ferienjobs zu finden. Diesem Trend versucht die Jugendarbeit der OJA Kreis 9 & Hard zusammen mit den Jugendlichen entgegen zu wirken.

Unser Vermittlungsteam, Emanuela und Mattias, steht Ihnen immer mittwochs von 12.30-13.30 Uhr zur Verfügung, beantwortet Ihre Fragen und nimmt Aufträge entgehen. 

 

Mattias vom Vermittlungsteam:

 

Mattias : “Seit drei Monaten arbeite ich im Vermittlungsteam von Sackgeldjobs. Ich nehme Aufträge entgegen und suche dann Schüler*innen, die für den Job gut geeignet sind und die entsprechenden Fähigkeiten haben. Besonders gut gefällt mir, dass ich für die Buchhaltung zuständig bin. Ich habe gelernt die Kasse zu führen, mit Kunden schriftlich zu kommunizieren und geschäftlich zu telefonieren.”

Wir, die OJA Kreis 9 & Hard, unterstützen und begleiten Jugendliche in ihrer Entwicklung. Dabei steht die Förderung und Stärkung individueller Ressourcen sowie die Wahrung der Interessen und Wünsche der Jugendlichen stets im Zentrum. Durch die partizipative Arbeitsweise wird die Selbstwirksamkeit der Jugendlichen gefördert. Wie auch beim Beispiel SackGeldJobs Kreis 9 und Hard erleben sie, wie sie ihre Umgebung mitgestalten und beeinflussen können.


oja_logo_kreis9hard_post_1-1

Unterstützt von der OJA Kreis 9 & Hard sowie dem Sozialdepartement der Stadt Zürich